Was ist Camping?

25 02 2007

Letztens beim Fußballtraining wurde ich von Mitspieler „Grossi“ auf unser Campingtest.de angesprochen. Also, er hat sich die Seite angesehen, meinte aber das da nichts drin steht. „Das ist doch alles kein campen“, meinte Grossi.
Zur Info:Grossi ist ein Wohnmobilfahrer! Erst mal: Sind Wohnmobilfahrer auch Camper? Ich kenne jemanden, der sagt nein! Genauergenommen sagt diese Person: “ Wir Camper mögen die Wohnmobilfahrer nicht.“ Das sagt alles.
Aber im Ernst: Was ist Camping? Diese Frage teilt tausende von Campern. Es gibt – meines Erachtens drei verschiedene Gruppen von Campern:

Gruppe 1: Die Komfort Camper

Komfort Camper – dazu zähle ich auch mich- wollen einen abwechslungsreichen und flexiblen Urlaub erleben, aber ohne auf Komfort zu verzichten.
Darum legen Komfort Camper Wert auf eine gute Ausrüstung und wählen als Ziel einen -oder besser gesagt einen sehr guten Campingplatz aus. Diese Art von Camping ist genauso Kostenintensiv wie ein Hotelurlaub.

Gruppe 2: Autark Camper

Autark Camper sind vorwiegend Wohnmobilfahrer die flexibel sein wollen und sich nicht an einen festen Ort binden wollen. Diese Gruppe möchte keine Campingplätze. Sie platzieren ihre Gefährte in der freien Wildbahn oder fahren höchstens ausgewiesene Stellplätze – nicht Campingplätze- an.

Gruppe 3: Überlebenscamper und Zeltler

Diese Gruppe legt überhaupt keinen Wert auf Komfort sondern nur auf Freiheit. Diese Gruppe verherrlicht Rüdiger Nehberg und isst Ratten und Würmer. Zelte sind verpönt und werden als Luxus angesehen.

So, was ist nun richtiges Campen?


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>